Zweigestirn

[Impressum]

 

 

27.01.2016

MERLSHEIM HAT SIE

die Galionsfiguren im Merlsheimer Karneval – Jungfrau und Bauer

Mit einem Paukenschlag startet der Merlsheimer Karneval in seine heisse Phase. Zum zweiten Mal wurden im Amseldorf Merlsheim Jungfrau und Bauer als Tollitäten des Merlsheimer Karneval proklamiert. Sie stellen die obersten  Instanzen für die Merlsheimer Karnevalisten dar. Der Merlsheimer Karneval begibt sich damit gleichzeitig auf Rekordjagd, ist doch die kleine, 320 Einwohner zählende Gemeinde,  sicherlich mindestens Nordrheinwestfalen weit das kleinste Dorf mit eigenen Tollitäten.

Bauer und Jungfrau 2016

Bauer Udo (Udo Klages) „der metallisch Konternde
Jungfrau Markus (Markus Thiet)die disponiert Reizende

Die Merlsheimer Jungfrau trägt als Insignie Ihrer Macht einen Spiegel der ihr beim Hineinsehen ständig zeigt wer die allerhöchste Instanz der Schöpfung ist. Die Jungfrau steht Allem vor, sie ist die Inspiration und die Hüterin der Schönheit des Merlsheimer Karneval. Als Zeichen Merlsheimer Wehrhaftigkeit und Bodenständigkeit ist der Merlsheimer Bauer mit einem Dreschflegel ausgestattet – der Bauer ist Hüter karnevalistischer Etikette und stellt  die schlagende und eigensinnige Instanz des Merlsheimer Karnevals dar.

Die Merlsheimer Jungfrau und der Merlsheimer Bauer werden im  2-jährigen Turnus proklamiert. Somit können die Merlsheimer Karnevalisten zwar nicht in das beliebsteste aller Nieheimer Karnevalslieder vom „jährlich neuen Prinzenpaar“ einstimmen, dafür ist der Melsheimer Karneval  aber rekordverdächtig und ein Lied rund um Jungfrau und Bauer wird den Merlsheimer Karnevalisten  ganz bestimmt auch einfallen.