Kreiswettbewerb

[Impressum]

 

27.08.2004

 

Kreiswettbewerb 2004

“Unser Dorf soll schöner werden - Unser Dorf hat Zukunft”

Platz

Ortschaft

Stadt

 

1.

Gehrden

Brakel

 

1.

Sommersell

Nieheim

 

2.

Bökendorf

Brakel

 

2.

Riesel

Brakel

 

3.

Holzhausen

Nieheim

 

3.

Rolfzen

Steinheim

 

3.

Grevenhagen

Steinheim

 

3.

Istrup

Brakel

 

 

Sondergruppe der Kreissieger von 1998 und 2001

1.

Oeynhausen

Nieheim

 

2.

Ottenhausen

Steinheim

 

3.

Entrup

Nieheim

 

 

Sonderpreise

1.

Entrup

Nieheim

Biotopvernetzende Neuanpflanzungen von Eichen, Buchen und Obstbäumen entlang von Feldwegen und Straßen durch den Heimatverein und den Verein “Pro Natur”

1.

Frohnhausen

Brakel

Erhalt und Pflege der Kirche sowie dorfgerechte Neugestaltung des kirchnahen Ortsbereiches

1.

Dringenberg

Bad Driburg

Instandsetzung des alten Rathauses sowie Pflege der Burg in bürgerschaftlicher Gemeinschaftsleistung

1.

Langeland

Bad Driburg

Anlage eines Kreuzweges in der Langeländer Feldflur, im Jahre 2002 durch die durch die Firmbewerber der St. Johannes Nepomuk-Gemeinde errichtet.

1.

Oeynhausen

Nieheim

Neugestaltung des Spielplatzes im Dorfkern einschließlich der Neuanschaffung von Gerätschaften durch den Schützenverein

2.

Eichholz

Steinheim

Völkerverbindende Gastfreundschaft der Ortsgemeinschaft gegenüber einer durchreisenden russischen Radlergruppe

2.

Erwitzen

Nieheim

Beseitigung von Maschendrahtzäunen mit Ersatz durch Laubhecken und Staketenzäunen

2.

Hembsen

Brakel

Errichtung eines Feuerwehrgerätehauses in bürgerschaftlicher Gemeinschaftsleistung

2.

Himmighausen

Nieheim

Weitergeführte Ausbau- und Gestaltungsmaßnahmen bei der Umnutzung einer ehemaligen Scheune zum Schützenhaus durch die Dorfgemeinschaft

2.

Vinsebeck

Steinheim

Neu- und Ausbau eines Feuerwehrgerätehauses in bürgerschaftlicher Gemeinschaftsarbeit

3.

Beller

Brakel

Flächenentsiegelung und Neuanlage von Anpflanzungen in bürgerschaftlicher Gemeinschaftsarbeit

3.

Schönenberg

Nieheim

Neuanlage einer Flechthecke in Ortsrandlage durch die Dorfgemeinschaft